KT0004 Mindestlohn Verständnisfrage an das BMAS

Die Frage:
Bei der Erhöhung des Mindestlohns ist die rede von -> jeder tatsächlich geleisteten Arbeitsstunde <- Hierzu gibt es zwei Fragen:
Wenn Arbeitszeiten so definiert werden, dass lediglich in 55 Minuten Takten geleistet werden müssen, ist dann der neue Mindestlohn nicht bindend?
Sieht das BMAS hier keine Gefahr, dass damit der Mindestlohn umgangen werden kann?

BMAS = Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Shownotes:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.